Home Unternehmen Kunden Partner Kontakt Disclaimer Pflegeinformatik Sie überlegen in Ihrer Institution ein Pflegedokumentationssystem einzuführen? IT–gestützt oder papierbasiert?  Das Leben im 6. Kondratieff fordert ein Umdenken im Umgang mit moderner Informationstechnologie. Gerade in der Pflege wird Controlling und Evaluierung zunehmend an Bedeutung gewinnen - ein Benchmarking zu anderen Einrichtungen auch im internationalen Bereich wird unerlässlich. Die erbrachten Leistungen haben ein hohes Maß an Individualität und sollen an den Patienten angepasst werden. Gleichzeitig steigen aber die Kosten im Gesundheitswesen. Das führt einerseits zu einer Ressourcenverknappung und andererseits zu hohen Qualitätsansprüchen.   Neue Softwareprodukte in der Pflege sollen neben einer einfachen Bedienung ein hohes Maß an Sicherheit aufweisen. Dazu sollte die Software den Pflegeprozess unterstützen und bei einer umfassenden und kompletten Dokumentation den Arbeitsaufwand der Administration reduzieren. Pflegekräfte verbringen derzeit 35% ihrer Arbeitszeit vor dem Computer (verbracht und nicht am Patientenbett. Neben diesem Effekt konnten auch viele Daten die am Front-End mühevoll eingegeben wurden, am Backend nicht ausreichend ausgewertet werden.   Wir haben uns in den vergangenen Jahren sehr intensiv mit Pflegedokumentation auseinandergesetzt. Pflegefachsprachen und Pflegeinformatik gehören zu meinen Unterrichtsreferaten an der Fachhochschule. Ich kann Sie bei der Auswahl, bei der Erstellung der Anforderungen rund um einen kompletten Pflegeprozess gerne unterstützen.  Klassischer  Knowledge-Transfer in einer strategischen Initierungsphase – Erheben der Bedürfnisse, Vorteile und Nachteile von Systemen, Erfassung von Daten und Evaluierung, Pflegediagnosen oder PES-System, chronologischer Dekurs und Wunddokumentation, Abstecken des rechtlichen Rahmens, Assessments in der Pflege  Vermittlung und Vergleich von Dokumentationssystemen oder Softwarelösungen zur Pflegedokumentation  Begleitung während einer Kooperation mit Softwareanbietern – Von der Ausschreibung bis zur Einführung. Während der Softwareeinführung werden viele wichtige fachrelevante Fragen zu klären sein – Ich kann Sie im Projektteam begleiten. Hier kann ich auch auf ein kompetentes  Netzwerk zugreifen und ihnen Experten zu verschiedenen Themenkreisen weiter vermitteln.  Komplette Projektabwicklung während einer Softwareintegration in kleineren und mittleren Pflegeeinrichtungen Erstellung von Schulungsunterlagen und Schulungen während der Software-Einführung Kontakt Pebit - Health Care Logistics e.U. | A-4400 Garsten, Pergernstrasse 9c | +43 676 5133274 | Alle Rechte vorbehalten | All rights reserved | Impressum  Die Seite befindet sich in Überarbeitung - wir bitten um Geduld! Pflegeinformatik Pflegedoku Fachsprachen Patientenpflege Physiotherapie Pflegeinformatik